Schlafmittel Zopiclon: was zu beachten ist

Viele Menschen schlafen schlecht. Ein guter Schlaf ist ihnen oft nur mit Tabletten möglich. Wer zum Arzt geht, bekommt dann oft Zopiclon. Für kurze Zeit kann dieses Medikament eine gute Hilfe sein. Nimmt man es aber zu lang, macht es abhängig und zeigt eine Menge Nebenwirkungen. Hier lesen Sie, was zu beachten ist, wenn man das Schlafmittel Zopiclon sicher anwenden will.

„Schlafmittel Zopiclon: was zu beachten ist“ weiterlesen

Zopiclon bei Demenz beeinträchtigt Schlafverhalten

Nahezu alle Demenz-Patienten schlafen schlecht. Oft können sie nicht mehr zwischen Tag und Nacht unterscheiden, irren nachts in der Wohnung umher und verletzen sich in der Dunkelheit. Für die Pflegenden kann das eine schwere Belastung sein. Erschwert wird die Lage dadurch, dass gängige Schlafmittel wie Zopiclon bei Demenz nur unter Vorbehalt zu empfehlen sind.

Bild für Zopiclon bei Demenz

„Zopiclon bei Demenz beeinträchtigt Schlafverhalten“ weiterlesen

Zolpidem: das Aspirin des Teufels?

Das Schlafmittel, das Tesla-Chef Elon Musk nimmt, hat es in sich. Oft hätte er nur die Wahl zwischen einer schlaflosen Nacht und Ambien (Handelsname von Zolpidem in den USA). Das erklärte er erst kürzlich der New York Times. Seine ehrliche Aussage brachte die Börsenkurse seines Konzerns ins Wanken und sorgte für Unruhe im Aufsichtsrat. Auch Schauspieler Charlie Sheen hat eine Meinung zu dem Medikament. Für ihn ist Zolpidem „das Aspirin des Teufels“.

„Zolpidem: das Aspirin des Teufels?“ weiterlesen

Zolpidem Nebenwirkungen

Er sei Mitglied des Repräsentantenhauses und auf dem Weg zu einer politischen Veranstaltung. Das gab Patrick Kennedy, Neffe des früheren US-Staatschefs John F. Kennedy, bei der Polizei zu Protokoll, nachdem er in einer Nacht im Mai 2006 einen Unfall verursacht hatte. Am nächsten Tag konnte er sich an nichts mehr erinnern. Laut New York Times hatte er weder Alkohol noch Drogen konsumiert. Stattdessen stand er unter dem Einfluss einer Substanz, die lange Zeit als eher harmlos galt, in Wahrheit aber heftige Nebenwirkungen hat: Zolpidem, das beliebteste Schlafmittel der USA.

„Zolpidem Nebenwirkungen“ weiterlesen

Benzodiazepine und Z-Substanzen als Schlafmittel

Oft kommen Benzodiazepine und Z-Substanzen als Schlafmittel zum Einsatz. Mitarbeiter der Uni Göttingen führten in einem Fachkrankenhaus für Geriatrie ausführliche Interviews durch, um zu erfahren, wie Ärzte und Pfleger die Nützlichkeit von Schlafmittel beurteilen. Es zeigte sich, dass die Pfleger in dieser Hinsicht weit weniger kritisch sind als die Ärzte.

„Benzodiazepine und Z-Substanzen als Schlafmittel“ weiterlesen

Rezeptfreie Schlafmittel im Test

Im Auftrag der Stiftung Warentest mussten sich 55 rezeptfreie Schlafmittel im Test bewähren. Rund ein Drittel aller Deutschen leidet mitunter an Schlafstörungen. Oft sind die Probleme durch Stress oder unregelmäßige Arbeitszeiten bedingt. Ehe sie zum Arzt gehen, versuchen sich die meisten Betroffenen mit rezeptfreien Mitteln selbst zu therapieren. Doch wie der Test zeigt, sind nur die wenigsten davon tatsächlich als Einschlafhilfe geeignet.

„Rezeptfreie Schlafmittel im Test“ weiterlesen

Schlaftabletten rezeptfrei kaufen

Durch das Internet kann man inzwischen die meisten Arten von Schlaftabletten rezeptfrei kaufen. Immer mehr Menschen nutzen diese Angebote. Ein guter Schlaf ist die Voraussetzung für einen erfolgreichen, produktiven Tag. Wer schlecht schläft, den quälen nicht nur die Stunden, die er im wachen Zustand im Bett verbringt, sondern ebenso die ständige Müdigkeit im Alltag. In Deutschland kann jeder Dritte aus eigener Erfahrung darüber berichten. 

„Schlaftabletten rezeptfrei kaufen“ weiterlesen