Flurazepam als Schlafmittel

Für eine gute Nachtruhe verschreiben Ärzte oft ein Benzodiazepin wie Flurazepam als Schlafmittel. Manchmal sind Schlafstörungen zu hartnäckig, um sie mit Hausmitteln zu behandeln. Geht man dann zum Arzt, erhält man oft ein rezeptpflichtiges Medikament. Eines davon ist Flurazepam.  Hier lesen Sie, was zu beachten ist, wenn man Flurazepam kaufen möchte, um es als Schlafmittel zu verwenden.

Symbolbild zu Flurazepam als Schlafmittel

Flurazepam als Schlafmittel

Der Wirkstoff Flurazepam (im Handel u. a. als Dalmadorm) gehört zu den lang wirksamen Benzodiazepinen, wirkt also für mehrere Stunden. Außerdem entstehen beim Abbau aktive Metaboliten, die zur Wirkdauer beitragen.

Flurazepam verstärkt die Wirkung von GABA. Dabei handelt es sich um einen Botenstoff, der die Erregbarkeit der Nerven herabsetzt. Die Folgen sind eine starke Sedierung, Müdigkeit und Schlafbereitschaft. Daher eignet sich dieser Wirkstoff vor allem zur Behandlung von Schlafstörungen, die durch psychische Ursachen ausgelöst werden. Stress, Ärger, Traurigkeit und Sorgen lösen sich vorübergehend auf und die Seele kommt zur Ruhe.

Laut Packungsbeilage nimmt man das Mittel in der vom Arzt festgelegten Dosis unmittelbar vor dem Schlafengehen ein. Nach der Einnahme ist auf eine ausreichende Schlafdauer von mindestens sieben bis acht Stunden zu achten.

Obschon die meisten Patienten Flurazepam gut vertragen, gibt es auch einige Gegenanzeigen. Zu nennen sind hier vor allem:

    • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff (allergische Reaktionen)
    • Schlafapnoe-Syndrom
    • Myasthenia gravis
    • Bewegungsstörungen wie spinale und zerebrale Ataxien, die durch geschädigte Nervenbahnen des Gehirns und des Rückenmarks verursacht werden
    • Drogen-, Alkohol-oder Arzneimittelmissbrauch, auch wenn diese schon einige Zeit zurückliegen

Vorsicht ist außerdem geboten bei Atemschwäche und eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion. Hier muss der Arzt entscheiden, ob das Mittel angewendet werden darf. Wer eines der immer zahlreicheren Angebote nutzt, wo man Flurazepam ohne Rezept kaufen kann, sollte besser darauf verzichten, wenn einer dieser Punkte zutrifft.

Nebenwirkungen

Das Positive vorab: die allermeisten Anwender haben unter Flurazepam keine oder nur geringe Nebenwirkungen zu beklagen. Trotzdem sollte man sie nicht außer Acht lassen, da Effekte wie die verlangsamte Reaktionszeit im Straßenverkehr auch dann vorhanden sind, wenn man sich ihrer nicht bewusst ist.  Zu den häufigsten Nebenwirkungen von Flurazepam zählen:

    • Magen-Darm-Beschwerden
    • Kopfschmerzen
    • Schwindel
    • Müdigkeit/Schläfrigkeit am Folgetag
    • Konzentrationsstörungen
    • Apathie
    • Verwirrtheit
    • Depressionen
    • kurzzeitige Gedächtnislücken
    • paradoxe Reaktionen (vor allem bei älteren Menschen)
    • Sehstörungen
    • Rötung der Haut
    • Muskel- und/oder Atemschwäche
    • Koordinationsstörungen
    • sexuelle Störungen (z. B. Abnahme der Libido)

Wechselwirkungen

Substanzen wie Alkohol, Opioide, Antidepressiva, Neuroleptika und andere Benzodiazepine können die Wirkung von Flurazepam mitunter verändern und verstärken. Grundsätzlich kann dies bei allen Substanzen passieren, die dämpfend auf das zentrale Nervensystem wirken. Ein Mischkonsum ist zu vermeiden und im Zweifel ein Arzt zu fragen.

Flurazepam als Schlafmittel nicht dauerhaft anwenden

Wie bei allen Benzodiazepinen entwickelt sich auch bei Flurazepam nach einiger Zeit eine Abhängigkeit. Diese kann mitunter so stark werden, dass ein Entzug nicht mehr ohne weiteres möglich ist. Die Dauer der Anwendung sollte auch wenige Wochen begrenzt werden. Eine längere Einnahme ist nur unter engmaschiger ärztlicher Überwachung zu empfehlen.

Wenn man Fragen zu diesem Medikament hat, sollte man sich an den einen Arzt oder Apotheker wenden. In letzter Zeit werden Shops immer populärer, wo man Medikamente wie Flurazepam kaufen kann, ohne ein Rezept vorzulegen. Da es hierbei keine ärztliche Beratung gibt, sind solche Angebote mit Vorsicht zu genießen.

Detaillierte Angaben sind den oft online abrufbaren Beipackzetteln zu entnehmen, wie zum Beispiel auf er Website der Apotheken-Umschau. Zu beachten ist jedoch, dass auch diese Infos keine Beratung durch einen Arzt ersetzen können.

Erhältlichkeit

Wer Flurazepam in der Apotheke holen möchte, braucht dafür ein Rezept vom Arzt. Zwar gibt es online inzwischen zahlreiche Shops, die Flurazepam auch ohne Rezept anbieten, doch davon raten alle Gesundheitsexperten ab.

Siehe auch

Eine Antwort auf „Flurazepam als Schlafmittel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.