Alprazolam: Xanor als Schlafmittel

Wenn Baldrian und Lavendel nicht mehr helfen, geben Ärzte ihren Patienten oft ein Schlafmittel aus der Gruppe der Benzodiazepine. Eines davon ist Alprazolam, das unter dem Markennamen Xanor bekannt ist und für die Behandlung von Schlafstörungen eigentlich keine Zulassung besitzt. Weil es sich aber in der Praxis oft bewährt hat, wird es häufig für diese Indikation verschrieben. Hier lesen Sie, was zu beachten ist, wenn man Xanor als Schlafmittel verwendet.

Symbolbild für Xanor als Schlafmittel

Wirkung

Xanor wirkt angstlösend, beruhigt die Nerven und entspannt die Muskeln. Zugelassen ist das Medikament für die Behandlung von Angst und innerer Anspannung. Wegen seiner stark schlaffördernden Wirkung kommt es aber auch oft als Schlafmittel zum Einsatz. Das ist kein Problem, wenn die Dosis und die Dauer der Behandlung so gering wie möglich gehalten werden. Bei älteren Menschen besteht während der Einnahme eine erhöhte Sturzgefahr, vor allem durch Schwindel und Benommenheit.

Xanor als Schlafmittel

Für einen ruhigen Schlaf reicht eine moderate Dosierung meist aus. Um zu verhindern, dass sich eine Gewöhnung oder Abhängigkeit entwickelt, sollte die Anwendungsdauer nicht länger als acht bis zwölf Wochen sein. Doch schon nach nur einer Woche empfiehlt es sich, das Absetzen schrittweise durchzuführen. Sonst kommt es zu so genannten Rebound-Effekten. Das heißt, dass zwei bis vier Tage nach der letzten Dosis die ursprünglichen Schlafstörungen verstärkt wieder auftreten.

Zu beachten ist jedoch, dass Xanor bei Schlafstörungen nicht die erste Wahl ist. In der Regel sind Z-Substanzen (z. B. Zopiclon) oder andere Benzodiazepine besser geeignet. Wenn der Patient von Medikamenten abhängig ist oder es in der Vergangenheit war, ist die Anwendung dieser Substanzgruppe generell zu riskant. Die Entscheidung für oder gegen ein bestimmtes Präparat ist in jedem Fall von einem Arzt zu treffen.

Xanor als Schlafmittel ohne Rezept?

Wie alle Benzodiazepine ist auch dieses strikt verschreibungspflichtig. Der Kauf in (Online-)Shops, wo man Xanor ohne Rezept erhält, ist zwar möglich, wird aber von Ärzten nicht empfohlen.

Quellen und weitere Informationen


Xanor, 0,5 mg | Xanor von Pfizer

 

Halcion als Schlafmittel nur kurzfristig geeignet

Millionen Menschen mit Schlafproblemen schwören darauf. Auch der frühere US-Präsident George Bush verwendete Halcion als Schlafmittel, um nach langen Flügen seinen Jet-Lag zu behandeln. Die blaue Pille war zeitweise als das meistverkaufte Medikament seiner Art. Es gehört, wie auch Valium und Rohypnol, zur Gruppe der Benzodiazepine. Der aktive Wirkstoff ist Triazolam.

„Halcion als Schlafmittel nur kurzfristig geeignet“ weiterlesen

Benzodiazepine und Z-Substanzen als Schlafmittel

Oft kommen Benzodiazepine und Z-Substanzen als Schlafmittel zum Einsatz. Mitarbeiter der Uni Göttingen führten in einem Fachkrankenhaus für Geriatrie ausführliche Interviews durch, um zu erfahren, wie Ärzte und Pfleger die Nützlichkeit von Schlafmittel beurteilen. Es zeigte sich, dass die Pfleger in dieser Hinsicht weit weniger kritisch sind als die Ärzte.

„Benzodiazepine und Z-Substanzen als Schlafmittel“ weiterlesen